Cevapcici Hackfleisch Orient Kochen Braten Gourmet Rezept

Herkunft:

Cevapcici, auch Ćevapčići genannt, stammen ursprünglich aus dem Iran und wurden vermutlich von den Osmanen auf die Balkanhalbinsel gebracht. Dort entwickelten sie sich zu einem weitverbreiteten Gericht und sind heute in vielen Ländern Südosteuropas, insbesondere in Kroatien, Serbien, Bosnien und Montenegro, sowie in Teilen Nordmazedoniens und Bulgariens beliebt.

Ähnliche Gerichte:

In anderen Ländern gibt es verschiedene Gerichte, die Cevapcici ähneln, z. B.:

  • Kofta: Hackfleischbällchen aus Lamm- oder Rindfleisch, die in vielen Ländern des Nahen Ostens und Nordafrikas verbreitet sind.
  • Lule Kebab: Gegrillte Hackfleischspieße aus Lamm- oder Rindfleisch, die in der Türkei und im Kaukasus beliebt sind.
  • Sucuk: Getrocknete und fermentierte Hackfleischwurst, die in der Türkei und auf dem Balkan verbreitet ist.
  • Merguez: Würzige Hackfleischwurst aus Lamm- oder Rindfleisch, die in Nordafrika beliebt ist.
  • Chorizo: Geräucherte und fermentierte Schweinswurst aus Spanien und Portugal.

Unterschiede:

Während Cevapcici in der Regel aus Lamm- oder Rindfleisch hergestellt werden, können ähnliche Gerichte aus anderen Fleischsorten wie Schwein, Geflügel oder Wild hergestellt werden.

Die Gewürze und Kräuter, die verwendet werden, können ebenfalls variieren, aber Cevapcici werden oft mit Paprika, Zwiebeln, Knoblauch und Kreuzkümmel gewürzt.

Die Art und Weise, wie Cevapcici zubereitet werden, kann ebenfalls variieren. Sie können gegrillt, gebraten oder sogar im Ofen gebacken werden.

In der Regel werden sie mit Fladenbrot, Ajvar (Paprikadip) und rohen Zwiebeln serviert.

Fazit:

Cevapcici sind ein köstliches und vielseitiges Gericht, das in vielen Teilen der Welt genossen wird.

Obwohl es ähnliche Gerichte in anderen Ländern gibt, haben Cevapcici ihren eigenen einzigartigen Geschmack und ihre eigene Geschichte, die sie zu einem beliebten kulinarischen Erbe Südosteuropas machen.

admin

Von admin