China Jiamen Pass Gebirge Asien

Der Jianmen-Pass (Jianmen Guan) ist ein Gebirgspass im Südwesten der Stadt Guangyuan in der Provinz Sichuan, China.

Er gilt als einer der wichtigsten und strategisch bedeutendsten Pässe im alten China und ist seit über 2.000 Jahren ein wichtiger Verbindungspunkt zwischen dem Sichuan-Becken und dem Rest des Landes.

Der Jianmen-Pass ist bekannt für seine atemberaubende Landschaft, einschließlich steiler Klippen, dichter Wälder und reißender Flüsse. Es beherbergt auch eine Reihe historischer Stätten, darunter alte Festungen, Tempel und Schreine.

Der Pass ist ein beliebtes Touristenziel und bietet Wanderwege, Kletterrouten und andere Outdoor-Aktivitäten. Es gibt auch eine Reihe von Restaurants und Geschäften, die lokale Souvenirs und andere Waren verkaufen.

Einige interessante Fakten zum Jianmen-Pass:

  • Der Name „Jianmen“ bedeutet „Schwertpass“ und bezieht sich auf die steilen Klippen, die den Pass flankieren.
  • Der Jianmen-Pass war Schauplatz zahlreicher Schlachten im Laufe der chinesischen Geschichte.
  • Der Pass wurde während der Ming-Dynastie zu einer wichtigen Handelsroute ausgebaut.
  • Der Jianmen-Pass wurde 2000 in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen.

Wenn man die Gelegenheit hat, nach China zu reisen, sollte man den Jianmen-Pass zu besuchen. Es ist ein wirklich einzigartiger und besonderer Ort, der einen Einblick in die reiche Geschichte und Kultur des Landes bietet.

admin

Von admin